Vier zauberhafte Naturgeschichten um kleine tierische Helden ab sofort bei uns zu bestellen! Da geht einem das Herz auf, wenn Apfeli die Welt entdeckt und der schreckliche Gong sich als mutiges kleines Eichhörnchen-Mädchen entpuppt.

Wundervoll herzlich und humorvoll gelesen von Claudia Schmutzler und Sönke Schnitzer.

Die phantastische Reise von Apfeli und Würmeli

Wohin fliegen die Windblätter im Herbst? Diese Frage stellt sich der Apfel Apfeli, der an einem Baum im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben hängt. Sein bester Freund Würmeli, ein dicker Wurm, überredet ihn, den Windblättern zu folgen.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, treffen auf einen Igel und seinen Sohn und lassen sich vom Wasser der Plane tragen. Doch nicht nur Freunde begegnen ihnen und mancher Vogel hat es auf Würmeli abgesehen.

Als dann der Wind nachlässt und der Bach die beiden Freunde nicht mehr weiter trägt, zweifelt Apfeli an sich und er bekommt großes Heimweh. Wird er die Windblätter finden?

Öhrchen – Die Fledermaus mit dem Knick im Ohr

Öhrchen ist eine kleine Fledermausdame, die im Keller der alten Brauerei in Wiesenburg / Mark lebt. Sie hat im rechten Ohr einen Knick, was nicht ihrer einzige Besonderheit zu sein scheint.

Mit viel Gespür und interessanten Freunden erkennt sie schnell die Gefahr, in welche sie mit ihrer Familie gerät. Menschen machen sich an der Ruine, die sie ihr zuhause nennt zu schaffen und das friedliche Leben ist vorbei.

Schafft es Öhrchen die Gefahr zu bannen?

Wie der Entenpfützenweg zu seinem Namen kam

Im Elbsandsteingebirge lebt ein Entenjunge namens Matschi. Jeden Tag schaut er sehnsüchtig auf die Felsentürme und beobachtet seine Geschwister am Himmel. Wie gern würde er die Aussicht von oben genießen, aber er kann nicht fliegen.

Denn anstatt schöner großer Flügel hat er nur zwei Stummelflügel. Da entschließt sich Matschi, wie die Menschen die Felsen

empor zu klettern und bald ist er als Kletterente bekannt. Als er eines Tages sein Ziel erreicht und auf einem Plateau steht, erscheint ein rotes Teufelchen und will ihn von dem verbotenen Weg verjagen. Matschi aber geht nicht fort – und wird bald unter Schneemassen begraben. Wird es Matschi gelingen, dem Schnee zu entfliehen?

Hans Morassina und die Tropfsteinkönigin

In dem verwunschenen Morassina Tal, umgeben von grünen Hügeln, lebt der Pfau Hans. Eines Tages wird er sehr traurig und niemand kann ihn aufheitern. Der Wichtel Sonnenschein bringt ihn zur Tropfsteinkönigin, damit sie ihm hilft. In der farbenprächtigen Grotte lauscht er den singenden Tropfen zu Morassina und wartet ungeduldig auf die Tropfsteinkönigin. Als diese erscheint, gibt sie ihm den Ratschlag, nach einer Pfauendame zu suchen. 

So macht sich der Pfau mit dem Wichtel Sonnenschein nach Schmiedefeld auf. Wird er eine Pfauendame finden?

Die Autorin

Lana vom Wiesengrund

Als Lana vom Wiesengrund verkörpert die Autorin Swetlana Neumann die Hüterin des Wiesengrundes, eine verzauberte Welt, in der Tiere und Pflanzen sprechen können. Lana liebt die Natur und ist ein Teil von ihr. Gern schaut sie den Pflanzen und Tieren zu, wie sie wachsen, miteinander spielen und Abenteuer erleben. Und manchmal, ja manchmal schreibt Lana diese Geschichten auf, damit alle, die den Wiesengrund noch nicht besucht haben, von ihm erfahren können

MartinaBleuler

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.